Mutationen bei Post-Vakzinaren Covid Neugeborenen! Die ersten Genmutierten Babys

Der argentinische Molekularbiologe Dr. David Nonis, der in den Kalifornien an Gen-Editing-Technologien arbeitet, gab im argentinischen Privatfernsehen Canal TLV1 ein schockierendes Interview, in dem er über Babys berichtet, die von Eltern geboren wurden, die vor der Empfängnis geimpft wurden (nicht Mütter, die während der Schwangerschaft geimpft wurden). Was der Wissenschaftler mit einem Doktortitel in Neurowissenschaften, einem postgradualen Abschluss in biologischer Reproduktionforschung und einem postgradualen Abschluss in Zellregeneration sagte, war äußerst besorgniserregend und alarmierend. Ich füge ein Video mit einer Video-Zusammenfassung von mehreren Babys und ein weiteres mit dem vollständigen Interview bei. Das über 1 Stunde lange Interview ist leider auf Spanisch, vielleicht kann es jemand mal ganz übersetzen, daher fasse ich hier nur die interessantesten Punkte zusammen:


Er stellte fest, dass alle Babys die von Eltern geboren wurden die VOR der Empfängnis gegen Sars Covid 19 geimpft wurden) einige besorgniserregende gemeinsame Merkmale haben. Zu den Eigenschaften dieser, unterschiedlicher Ethnizien angehörenden, Babies gehören:


-Ähnliche Gesichtsstrukturen
-Ähnlich ungewöhnliche Augenfarbe bzw. manchmal mandelförmige Augenform
-Ähnliche Schädelstruktur
-Stark verbessertes Sehvermögen (sie scheinen fast sofort nach der Geburt klar sehen zu können)
-Beschleunigte motorische Entwicklung (Aufrechter Nacken am 1. Tag nach der geburt, stark verfrühtes Gehvermögen mit 3 Monaten)
-Seltsame, aufmerksame Blicke, aber mit einer gewissen emotionalen Trennung einhergehend


Dr. Nonis ist sehr überrascht von der Homogenität, die in allen neugeborenen Fällen auftritt. Er erklärt, dass ein mutagener Faktor (physikalisch oder chemisch) in derselben Population normalerweise unterschiedliche Veränderungen oder Mutationen mit unterschiedlichen und allgemein schädlichen Auswirkungen verursacht. Im Allgemeinen sind Mutationen zufällig (verschiedene Menschen sind von verschiedenen Genen betroffen) und Babys werden normalerweise mit Missbildungen geboren oder sind nicht lebensfähig und sterben. In diesen Fällen erzeugen alle (oder die meisten) Babys unter der Wirkung des gleichen mutagenen Agens (dies könnten mRNA-Impfstoffe sein) die gleiche Wirkung, was darauf hindeuten könnte, dass eine absichtliche und vorsätzliche Veränderung bestimmter zu erzeugender Gene stattgefunden hat und diese eine besonders verändernde Wirkung zeigen.
Dr. Nonis spricht davon, dass wir hier einem neuen Menschentyp gegenüberstehen könnten (keine neuen Spezies oder Rasse), allerdings einem Menschentyp mit veränderter DNA Struktur. Diese „neuen Menschen“ könnten nicht nur körperliche/motorische Veränderungen aufweisen, sondern auch starke Verhaltensänderungen. Momentan weiß man natürlich nicht welche zusätzlichen Veränderungen in den Neugeborenen auftreten werden, denn die Datenlage basiert ja lediglich auf visuellen Beobachtungen. Dr. Nonis argumentiert beispielsweise, dass wir nicht wissen können, wie das soziale Verhalten dieser Babies aussehen wird, wenn sie erwachsen sind, ob sie sich wie ein „normaler“ Mensch einfühlen können oder ob sie z.B. verhaltensauffällige Eigenschaften wie erhöhte Gewaltbereitschaft zeigen werden. Diese bei diesen Kindern beobachtete Beschleunigung in Wachstum, Entwicklung und Anpassung ist nur bei Säugetieren zu beobachten, die sich nach einigen Tagen schnell auf den Beinen bewegen. An einer Stelle des Interviews sagt er, es sei sehr auffällig, wie ähnlich die Entwicklung dieser Kinder auch bei bestimmten Tierarten erscheine, bei denen die motorische Entwicklung viel schneller sei als beim Menschen. Dies ist besonders interessant, da es die Möglichkeit eröffnet, dass das genetische Profil dieser Kinder vielleicht eine gewisse Neigung zu Spezies aus dem Tierreich haben könnte (dieser letzte Satz ist eine Anm. d. Red. nicht von Nonis). Schließlich behauptet der Wissenschaftler, dass er mit der neuesten und fortschrittlichsten Gen-Editing-Technologie arbeite, und dass er und seine Kollegen sich das Wissen und die Technologie nicht einmal vorstellen können, die erforderlich wären, um solche Ergebnisse zu erzielen, d.h. ein so präzises Bearbeitungsniveau und mit so homogenen Effekten. Die Wissenschaft hinter dieser Forschung (hier spekuliert er realistisch) ist eine Wissenschaft, die nicht jedem zugänglich ist und von der er annimmt, dass sie auf nicht „offiziellen“ Ebenen (dunkle Forschung) extrem forciert wird. Da die Eltern vor der Empfängnis der Kinder geimpft wurden, weisen diese körperlichen und emotionalen Veränderungen auf einen überwältigend, alarmierenden Verdacht hin: Die Bestandteile der Impfstoffe hätten auf genetischer Ebene Veränderungen in den Keimbahnen der Fortpflanzungsorgane der Eltern (Eierstöcke und Hoden) verursacht, mit Veränderung der genetischen Information von Eizellen und Spermien. Diese Art der genetischen Veränderung ist dauerhaft, diese Kinder werden sie, wenn sie überleben, an ihre Nachkommen weitergeben. Wurde hier bewusst oder zufällig eine neue Spezies bzw. eine genetisch mutierte menschliche Generation geschaffen? Es ergeben sich aber weitere brisante Fragen aus diesen Beobachtungen: Bedeutet diese Beschleunigung des Wachstums und der Entwicklung eine verkürzte Lebensdauer? Ein eventuell vorzeitiges Altern? Wie viele Jahre werden diese Babys leben? Sind sie mit 10 Jahren bereits erwachsen (vorzeitiges Einsetzen der Pubertät)? Wenn dies alles beabsichtigt war, warum und wofür genau benötigt man eine neue Art von genetisch mutierten Menschen?

20 Kommentare zu „Mutationen bei Post-Vakzinaren Covid Neugeborenen! Die ersten Genmutierten Babys

  1. Der Film spielt in der Zukunft und beschreibt eine neue Form des weltweiten Wirtschaftssystems. Die Währungen wurden durch Lebenszeit ersetzt, die wie Geld verdient, ausgegeben, verschenkt oder gestohlen werden kann. In dieser Zukunft endet der Alterungsprozess eines jeden Menschen aufgrund einer Genmanipulation im Alter von 25 Jahren. Um eine Überbevölkerung der Erde zu vermeiden, bleibt danach eine restliche Lebenszeit von einem Jahr, die von einer implantierten Uhr auf dem Unterarm als Countdown angezeigt wird. 

    https://de.wikipedia.org/wiki/In_Time_%E2%80%93_Deine_Zeit_l%C3%A4uft_ab

    Gefällt mir

    1. Ich kenne diesen Film nicht, habe auch nie von ihm gehört – aber ich kenne die beschriebene Welt, denn ich war dort! Ich erinnere mich, dort eine junge Frau getroffen zu haben, deren „Geld“ aufgebraucht war. Sie war völlig verzweifelt und kommunizierte mir die Sache mit den 25 Jahren und dem Währungssystem. Ich gab ihr meine Credits, wohl wissend, was das für mich bedeutete – denn ich wollte aus dieser Albtraumwelt nur noch raus! Danach wurde es für mich schwarz…

      Als ich o.g. Kommentar las, hat es mich fast umgehauen, denn er hat die Realität meines Erlebnisses voll bestätigt! Wie kann das sein ?

      Diese Welten existieren offenbar alle bereits, zumindest in vormaterieller Form, und sollen nun hier in die verdichtete Form gebracht werden. Man muss eines verstehen: 25 Jahre sind auch für die besten zu wenig, um die Schleier der Illusion zu lüften. Mit solch einer Lebensspanne ist der „Sack zu“ – auf ewig. Dann kommt niemand mehr „hier“ raus …

      Gefällt mir

    1. „Dass du aber Eisen mit Tonerde vermengt gesehen hast, bedeutet, dass sie sich zwar mit Menschensamen vermischen, aber doch nicht aneinander haften werden, wie sich ja Eisen mit Ton nicht vermischt.“
      ‭‭Daniel‬ 2,43

      Gefällt mir

    2. sie haben leider schon vor vielen Jahrhunderten eingegriffen, denn so gut wie kein Mensch auf Erden ist mehr reinrassig. Wir sind alle mit Reptoloiden Anteilen durchmischt. Darauf hat mich ein Heilerkollege aufmerksam gemacht, und ich „sehe“ es auch in meinen Sitzungen. Ich arbeite als Heilmedium!
      Daher ist das jetzt eine Art Fortsetzung, und ich vermute, nicht in eine gute Richtung! Bisher!

      Gefällt mir

  2. Ich höre seit längerem ein Hörbuch „Der Austausch“. Und es ist verblüffend, wie die dort erzählte Geschichte von genmodefizierten Kinder auf die Aussage des Forschers trifft. – Warum wird also so auf eine experimentelle mRNA Impfung, die komischerweise in ausreichender* Menge vorhanden, gepocht. Eine Impfung die keinerlei ersichtlichen Vorteile für die Gesundheit bietet? Könnte es sein, dass die Selektierung und Reduzierung der Menschheit begonnen hat? Warum sollte es sonst weltweit und unter so extremen Bedingungen stattfinden?

    Links zum Hörbuch:

    *Es ist nicht ersichtlich, wie die Menge an Impfstoff für 7 Milliarde Impfungen in so „kurzer“ Zeit produziert werden konnte.

    Gefällt mir

  3. Ich glaube nicht, dass dies ein Fake oder eine Geschichte ist. Ich habe schon einige Videos von diesen Babys gesehen. Es wirkt auf mich als würden sie alles mit ihren schwarzen Augen (was mich sofort an Black Goo und Graphenoxyd erinnert) scannen. Auch habe ich Babys in den Videos mit mehreren Armen, Beinen und Schwänzen gesehen. Mein Gefühl sagt mir, dass es kein Fake ist – schrecklich natürlich schon.

    Gefällt mir

    1. Was ein Glück, das wir im Zeitalter von Wissenschaft und Forschung leben somit ihr Entscheidungskriterium „ mein Gefühl“ zur Überprüfung einer Wahrheits-Wahrscheinlichkeit eher ins vorletzte Jahrhundert gehört.

      Gefällt mir

      1. In dem Bericht wurde nicht erwähnt über welche Babys aus welchem Land gesprochen wird.

        Ist es Argentinien?
        Ist es Amerika?

        Argentinien hat Ende Dezember 2020 angefangen zu impfen.
        Amerika irgendwo im Dezember 2020.

        Es ist alles zeitlich sehr eng um schon jetzt solche Studien preis zugeben.

        Habe meine Zweifel

        Jedoch möchte ich schon , dass weitere Daten bezüglich der Erstimpfung jener Personen veröffentlicht werden.

        Erst dann könnte ich es glauben.

        Danke im voraus.

        Gefällt mir

  4. Es ging nie um ein Virus, es ging immer um die Impfung und den Great Reset!

    „Angst vor dem tödlichen Virus und Zwang („Impfpflicht“) soll uns dazu bringen, uns mit einer Gift-Spritze impfen zu lassen, die uns alle töten bzw. genmanipulieren soll!!!“
    Link => https://www.laquintacolumna.net/ (nur auf spanisch!)

    Für all jene, die den Ernst der Lage nicht verstehen können oder wollen:
    Die Invasion ist erfolgt, der Planet wird soeben erobert und alle Menschen heimtükisch zu Tode gespritzt. Diejenigen, die dann geboren werden, sind dann Sklaven und Diener der Illuminaten => Genmanipuliert und wie Klone!

    Gefällt mir

  5. Tutto è possibile in un mondo dove ha valore piuttosto il potere e il denaro invece che la spiritualità, l’amore e la compassione! Non mi meraviglio più di niente, ma è terrificante!

    Gefällt mir

  6. Mit ueber 40 jahren China erfahrung bin ich mir darueber im klaren, dass in dem drang Nr 1 in der welt zu werden, nicht nur die militaerische entwicklung auf einen ueberlegenen stand gebracht wird, sondern ebenso diplomatie, und die schaffung des ueberlegenen menschen heimlich ruecksichtslos (weil „normaler fortschritt“) vorangetrieben wird. Der wissensstand ist mit sicherheit dort vorhanden, hier ja nur verboten. Unsere werte interessieren niemanden. Verflechtung moeglich.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s